Wir begrüßen Sie in der Tierarztpraxis am Amalienpark!

Wartezimmer der Tierarztpraxis am Amalienpark Pankow

 

 

Als Nachfolgerin der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Magdon und Hertzsch führe ich seit Mai 2015 diese seit 1978 etablierte Praxis in neuen, modernisierten Räumen weiter.

Die neuen Räume in der Breiten Straße 2a liegen nur wenige hundert Meter vom ehemaligen Standort in der Wolfshagener Straße 59 entfernt.

 

In meiner mit modernen Geräten ausgestatteten, freundlichen Kleintierpraxis wird Ihr Tier ganzheitlich betreut.

Neben den üblichen schulmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen und Heilmethoden biete ich auch alternative Wege wie Akupunktur und Lasertherapie an.

 

Zur besseren Planung vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Tier!

 

 

AKTUELLES ZU CORONA

 

Unsere aktuellen Hygieneregeln aufgrund der Coronavirusepidemie

 

15.03.2020

Trotz der sich ausbreitenden Coronavirusinfektion und der damit verbundenen Schulschließungen werden wir unseren Betrieb aufrechterhalten und die Versorgung Ihrer Haustiere sicherstellen.

 

Die Gesundheit von Tier und Mensch liegen uns am Herzen. Wir wollen Ihrem Tier helfen und dafür sorgen, daß Sie und wir dabei gesund bleiben.
Ich bitte daher um Ihr Verständnis für unsere verschärften Hygieneregeln und um Ihre Kooperation.

 

Vorweg:

 

Epidemiologie, Virologie und (Tier-)seuchenkunde sind Bestandteile des Tiermedizinstudiums und Prüfungsgegenstand in den Staatsexamina. Sie dürfen also davon ausgehen, dass es fundiert und wohl überlegt ist, wenn wir solche – im Übrigen auch für uns – unbequemen Regelungen aufstellen. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir um den sicheren Umgang mit infektiösen Erkrankungen und Stoffen.

 

Aktuell gültige Regelungen:

  • Vereinbaren Sie bitte immer telefonisch einen Termin, für jeden Besuch in der Praxis.

  • Besuchen Sie uns in der Praxis allein mit Ihrem Tier und nicht gemeinsam mit ihren Kindern, Freunden oder Verwandten.

  • Wenn Sie krank sind, sich krank fühlen oder aus einem Risikogebiet kommen, kommen Sie nicht selbst in die Praxis.

  • Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, kommen Sie nicht selbst in die Praxis.

  • Wir behalten uns vor, bei erkennbarer grippaler Erkrankung oder Husten des Besitzers, Besitzer und Tier für die Behandlung zu trennen und den Besitzer während der Behandlung aus der Praxis zu verweisen.

  • Bitte halten Sie Abstand von anderen Kunden und zum Team.

  • Alle Tiere werden nach Möglichkeit von nur von den Tiermedizinischen Fachangestellten fixiert und gehalten. Für Sie steht ein Stuhl in der Nähe Ihres Tieres im Behandlungszimmer bereit.

  • Und beim letzten Gang? Selbstverständlich werden wir hier unter Beachtung geeigneter und notwendiger Hygienemaßnahmen individuelle Sonderregelungen treffen.

 

Ich hoffe Sie haben Verständnis für die Notwendigkeit dieser Maßnahmen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Meike Eimers